Ponys

Auf diesen Seiten möchten wir allen die Verwendungsmöglichkeiten von Shetland Ponys näher bringen. Es wird hier nicht die Zucht im Vordergrund stehen, sondern die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten unserer Shettys und der Spaß den wir und unsere Tiere daran haben.

Angefangen hat alles am 18. August 1991 mit Bonny. Sie war eine ca. 10 Jahre alte braune Shetty-Stute mit weißen Abzeichen. Mit ihr habe ich angefangen Kutsche zu fahren. Sie wurde auch auf Veranstaltungen als Kinderreitpony eingesetzt.

Weil sie immer so einsam war, haben wir im November 1994 Gipsy als Gesellschaft dazu gekauft. Gipsy sollte eine Minishetty-Stute im Haflingerlook werden. Mittlerweile misst sie 91cm und ist somit dem Minimaß entwachsen.

Im September 1997 kamen die Überlegungen irgendwann einmal 2-spännig zu fahren. So kamen wir zu Maya, der Halbschwester von Gipsy. Maya erreichte ein Stockmaß von 86 cm.

Im August 2000 verloren wir Bonny durch tragische Umstände. Sie mußte nach einer Schlundverstopfung durch eine Karotte eingeschläfert werden.

Ungefähr 2 Monate später stießen wir spontan auf Sunny. So war die Lücke in unserem Stall wieder geschlossen.

Zu guter Letzt kam noch Dusty dazu. Ihn kauften wir im November 2002 als Absetzer. Er hat ein Endmaß von ca. 90 cm erreicht, womit er sich wunderbar an die anderen anpaßt.

Eigentlich sollte Dusty erstmal unser letztes Pony sein, aber manchmal kommt es anders als man denkt. Völlig unerwartet und ungeplant, aber nicht unerwünscht kam am 24.03.2005, abends um 20.30h Dandy auf die Welt. Er ist der Sohn von Sunny und Dusty.

Das war dann doch noch nicht alles. Dusty und Sunny haben uns reingelegt und sich heimlich ein zweites Mal vergnügt. Das Ergebnis war Dacapo, er kam am 02.05.2006 morgens um 6.00h zur Welt.

Hier die komplette Herde v. l. n. r.:

Dandy, Gipsy, Dusty, Maya, Dacapo und Sunny

 

 

 

 

Aber auch damit noch nicht genug, plötzlich bekamen wir von einer Bekannten einen Anruf, dass sie ein Shetty hätte mit dem die Kinder Probleme hätten und ob wir ihn nicht zu uns nehmen könnten. So kamen wir innerhalb kürzester Zeit zu Anton, den wir natürlich noch am Tag des Anrufes zu uns holten.

Anton entwickelte sich schnell zum Liebling der Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

Auch mit Anton war noch nicht Schluss. Am 09.05.2009 kam diesmal geplant und sehnsüchtig erwartet die kleine Sina auf die Welt.

Im Frühjahr 2012 stießen noch Luna und Joy zu uns. Luna sollte bei uns eigefahren werden und ihre Tochter Joy – grade 9 Monate alt – sollte den Sommer mit den anderen auf der Weide verbringen. Als der Sommer dem Ende zu ging und ich die Besitzerin anrief, damit sie die Beiden wieder abholt, hat sie sie uns geschenkt…. eigentlich war unser Stall schon voll, aber weggeben konnten wir sie dann auch nicht.

2014 kam dann noch Nilly zu uns, sie hatte schon einige Sommer bei uns verbracht und blieb irgendwann in der Herde und gehörte fest dazu.

Unsere Ponys leben in einem geräumigen, hellen Stall mit ca. 5m² großen Boxen. Die Boxenwände haben eine Höhe von ca. 80cm, so das Sozialkontakte jederzeit problemlos möglich sind. Als Dandy geboren wurde mussten wir anbauen. Neben Gipsy, haben wir noch eine große Abfohlbox für Mutter und Kind gemauert. In der mittlerweile Dandy und Dusty wohnen. Durch die Geburt von Sina brauchten wir noch mehr Boxen und weil wir schon dabei waren, hat Anton auch gleich eine bekommen – er hatte bis dahin im alten Schafstall gewohnt. Nun wohnen unsere Ponys alle zusammen.

Außerdem stehen unseren Ponys 4 Koppeln von insgesamt ca. 11 ha und ein Paddock zur Verfügung. Der Paddock wird besonders bei Nässe und im Winter stundenweise genutzt, aber auch für Bodenarbeit und zum Longieren. Er hat eine Größe von 11m x 15m.

Bilder von unserem Paddock. Es wurden grade Hackschnitzel aufgefüllt.

 

 

 

 

Im Hintergrund kann man den Ponystall sehen. Durch die blaue Tür können unsere Ponys entweder auf die Wiese oder den Paddock.